Wenn zynisch zu einfach” – ein Buch über Kunst und Sorgen

Justin van Wickeren und ich dachten uns, dass wir viele Fragen haben. Fragen über unsere Zukunft, Fragen über Kunst und Design, Fragen über das Studium und das Lernen, über Qualität und Erfolg. Fast alle davon waren unbeantwortet – und die meisten konnten wir nicht einmal wirklich klar artikulieren. Also vielleicht waren es gar keine Fragen, sondern Gefühle.

Dann taten wir, was in dieser Situation hilfreich sein kann: wir sprachen darüber, offen und ehrlich. Das Ergebnis wurde ein Wegweiser, der in limitierter Auflage mit Fadenheftung und farbigen Bildern erschien.